.Gruppe Tacheles will Tacheles e.V. retten
DI 07. DEZEMBER 2010

Die Gruppe Tacheles startet eine weitere hausinterne Versöhnungsinitiative. Der gegnerische Tacheles e.V. und Vorstand Martin Reiter lehnt bislang jede Einigung ab und bezeichnet die Gruppe, der sich inzwischen die Mehrheit der Tachelesen angeschlossen hat, in öffentlichen Aushängen und Internet-Erklärungen u.a. als “Café Mafia”, “Ballermann” und “Faschos”. Ziel der Initiative ist die Rettung des e.V., die Wiederherstellung der Wasserversorgung und die Instandsetzung der Heizung.

Sollte erneut keine Einigung zustande kommen, wird der Tacheles e.V. Anfang 2011 abgewickelt – das Haus würde dann – zumindest teilweise – an den Zwangsverwalter übergeben.

Comments are closed.